[Freizeit /Einleitung] [Burg] [Hochofen...] [Erzwege] [Bergwerk]

 - Freizeit / Burg -  


 Besuch auf der Burg Finstergrün in Ramingstein

Die Burg Finstergrün, das Wahrzeichen  Ramingsteins, steht imposant auf einer steil ansteigenden Felsnase hoch über dem  auf 1050 Meter Seehöhe nördlich davon gelegenen Ort. Bei genauer Betrachtung  erkennt man, dass die Burg Finstergrün heute aus zwei Burgen besteht. Die alte  Burg ist nur noch als Ruine erhalten. Ihr Ursprung wird im 12. Jahrhundert  vermutet, und sie wurde als Höhenburg und Grenzbefestigung an einem strategisch  wichtigen Punkt errichtet. Die alte Burg wurde 1135 erstmals urkundlich erwähnt.

1899 kaufte der ungarische Graf Sandor  Szapary die verfallene und ausgebrannte Ruine. Nach dem überraschenden Tod von  Graf Szapary im Jahre 1904 setzte seine Gattin, Margit Szapary, den Bau der Burg  fort. Um ungefähr 1908 hatte die Burganlage ihr heutiges Aussehen. 

In den späten 20er und frühen 30er  Jahren wurde die Burg als Nobelhotel geführt. Man kam hier her, um gesehen zu  werden, um zu fischen oder um zu jagen. Schon aus dieser Zeit werden  gespenstische Geschichten über Burggeister erzählt.

1939 wurde die Burg Lazarett für  rekonvaleszente Soldaten und dann Erholungsheim für Jugendgruppen und Schulen.  Danach war die Burg Heim der Pfadfinder, und ab 1949 wurden Teile der Burg vom  Evangelischen Jugendwerk in Österreich für Kinder- und Jugendfreizeiten, aber  auch für Seminare für Erwachsene und Veranstaltungen angemietet und später  gekauft. 

Für Anfragen, Voranmeldungen und  Buchungen stehen Ihnen Fr. Elisabeth Flamisch und Hr. Fritz Pistorius im Büro  der Evangelischen Jugend Österreich gerne zur Verfügung.

Bürozeiten: Dienstag und  Donnerstag von 8 bis 13 Uhr 

Telefon: +43-1-317 92 66  17  
Fax: +43-1-317 92 66 16 
Büro-Adresse:  Liechtensteinstraße 20/9,  1090 Wien, Österreich 
e-mail: ejoe@gmx.at
Internet:  www.burg-finstergruen.at
Burg:  Bei kurzfristigen Anfragen oder  Änderungen zu bereits vereinbarten Terminen bzw. Reservierungen wenden Sie sich  bitte direkt an die Burg. Telefon: +43-6475-228.

Die Burg ist  für Gruppen, Einzelgäste und Touristen von Anfang Mai bis Mitte Oktober  geöffnet. Die Führung dauert ungefähr eine Stunde. Für Touristen,  Tagesgäste und andere Burgfreunde gibt es  regelmäßig Führungszeiten:

Mai (ab 15.) und Juni Mittwoch  und Sonntag um 14.00 und 15.30 Uhr, Juli und August Montag, Mittwoch, Freitag,  Sonntag um 14.00 und 15.30 Uhr, September Mittwoch und Sonntag 14.00 und 15.30  Uhr.

------------------------------------------------------------------------------

Dorfwirt Bräu K. u. G. Steinwender
A-5591 Ramingstein, Tel.: +43 64 75 / 303
e-mail: office@dorfwirt-brau.at